Seit 60 Jahren erfolgreich: Subaru Automobilproduktion feiert Jubiläum

Vertragshändler

Servicepartner

Logo von Autohaus Stickel KG

Vertragshändler

Servicepartner

Seit 60 Jahren erfolgreich: Subaru Automobilproduktion feiert Jubiläum

Seit 60 Jahren erfolgreich: Subaru Automobilproduktion feiert Jubiläum
14
März 2018

Seit 60 Jahren erfolgreich: Subaru Automobilproduktion feiert Jubiläum

Mit dem Subaru 360 startete am 5. März 1958 die Automobilproduktion der Marke Subaru als heute weltgrößtem Allrad-Pkw-Hersteller. Die Premiere dieses Kleinwagenmodells, das auch unter dem Spitznamen Marienkäfer (Ladybug) bekannt wurde, war damals ein Ereignis von nationaler Bedeutung. Denn der Subaru 360 machte in einem von der japanischen Politik definierten neuen Fahrzeugsegment den Traum vom eigenen Auto für große Teile der Bevölkerung zur Realität. Das technische Konzept des Kleinwagenpioniers erwies sich dabei als so wegweisend, dass er als einziges Fahrzeug seiner Klasse ganze zwölf Jahre lang produziert und sogar bis Nordamerika exportiert wurde. Bis heute gilt der Subaru 360 als Wurzel für den späteren Erfolg einer besonderen Marke, die bis heute über 21 Millionen Fahrzeuge produziert hat, darunter mehr als 16 Millionen Allrad-Modelle.

Von Beginn an setzte Subaru auf kompromisslose Sicherheit, effiziente Antriebe, Fahrspaß und eine herausragende Kundenzufriedenheit:  „Wenn ihr ein Auto baut, baut ein richtiges Auto“, gab Kenji Kita, Präsident des damaligen Konzerns Fuji Heavy Industries, den damaligen Subaru Entwicklern mit auf den Weg. 1966 präsentierte Subaru mit dem Modell 1000 einen weiteren Meilenstein, nämlich sein erstes Fahrzeug mit Boxermotor als demjenigen Antrieb, der bis heute das unverwechselbare Profil der Marke prägt. 1972 läutete Subaru mit dem Leone 4WF Station Wagon schließlich eine gänzlich neue Antriebsära ein. Er war der erste allradgetriebene Großserien-PKW überhaupt. Mit dem Subaru Leone war der Grundstein für das einzigartige Subaru Antriebslayout gelegt: die Kombination aus permanentem symmetrischen Allradantrieb und SUBARU BOXER-Motor.

Es gab ungezählte Innovationen innerhalb der 60-jährigen Subaru Serienproduktion, bis hin zur neuen Subaru Global Platform und dem hochmodernen Fahrerassistenzsystem EyeSight. Der dadurch realisierte Zugewinn an Verwindungssteifigkeit, Fahrstabilität und Sicherheit zeigt sich aktuell in den neuen 2018er Modellgenerationen von Subaru XV und Impreza. Im Euro NCAP Sicherheitstest erwiesen sich die beiden sogar als die sichersten Fahrzeuge ihrer Klasse des Jahres 2017.

Perspektiven für die zukünftige Entwicklung präsentiert Subaru unter der Bezeichnung VIZIV („Vision for Innovation“) regelmäßig in Form aufregender Konzeptstudien. Deren jüngste, das VIZIV Tourer Concept, wurde soeben als Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt. Auch dabei erweist sich, dass die grundlegenden Ansprüche und Werte des weltgrößten Allrad-Pkw-Herstellers für die Ingenieure nach wie vor oberste Priorität besitzen: technische Überlegenheit, kompromisslose Sicherheit und grenzenloser Fahrspaß.

Anlässlich des aktuellen Jubiläums veröffentlicht der Autodrom-Verlag am 15. März das Buch „Das Subaru Jahrhundert“. Auf 144 Seiten bietet es viele spannende Einblicke und Hintergründe der beispiellosen Subaru Erfolgsgeschichte, von den Anfängen des Unternehmens als legendärer Flugzeugspezialist bis hin zu ausführlichen Porträts zahlreicher Modelle. Erhältlich ist der Bildband zum Preis von 14,90 Euro beim Subaru Partner und im Buchhandel (ISBN 978-3-942072-21-2).

News von Subaru

News von uns